Positionieren

Der Befehl Positionieren vergibt die Positionsnummern für Stabstahl- und Mattenverlegungen entsprechend einer gewünschten Startnummer und Schrittweite. Dabei werden identische Verlegungen (Biegeform, Material, Abmessungen, Stabdurchmesser usw.) erkannt und der gleichen Positionsnummer zugeordnet. Je nach gewähltem Modus für Positionierung wird ein einzelner Plan, Bauteil oder das gesamte Projekt behandelt.

  1. Klicke auf Registerkarte Bewehrung > Gruppe Positionieren > icon_SetMarks (Positionieren).

Der Plan/Bauteil wählen Dialog erscheint (Sofern die aktive Ansicht kein Plan ist im Modus “Planbezogen Positionieren”)

../../_images/mpic_SelectSheet.png

Der Positionieren Dialog erscheint.

../../_images/mpic_SetMarks_dialog.png
  1. Wählen Sie einen Startwert und eine Schrittweite für die Nummerierung.

Sind bereits Positionsnummern vorhanden, wird nach der größten verwendeten begonnen. Wird die Option “Alle Positionsnummern neu vergeben” gewählt, werden hingegen alle vorhandenen Positionsnummern überschrieben.

Tipp

Die Mindest-Stellenanzahl der Positionsnummer kann auf der Registerkarte Positionen im Einstellungsdialog festlegt werden.

../../_images/mpic_SetMarks.png

In dem Modus “Planbezogen positionieren” muss die Planzuweisung bereits durchgeführt worden sein.