Bewehrungslagen

Der Befehl Lagen bestimmt Bewehrungslagen in Flächenelementen (Decken, Wänden, Fundamentplatten). Hierbei werden die vom Benutzer vergebenen Namen aus den Lagen Definitionen gelesen und und in den Parameter “SOFiSTiK_Layer” geschrieben.

  1. Wählen Sie eine oder mehrere Bewehrungsverlegungen.

Wenn Sie keine Verlegungen auswählen wird die gesamte Bewehrung im Projekt behandelt.

  1. Klicken Sie auf Registerkarte Bewehrung > Gruppe Positionieren > icon_ReinforcementLayers (Lagen).

Werden Bewehrungselemente erkannt die bereits einer Bewehrungslage zugewiesen wurden, erscheint der Dialog Bewehrungslagen.

../../_images/mpic_ReinforcementLayersDialog.png
  1. Entscheiden Sie für jedes Bewehrungselement individuell ob es behandelt werden soll oder nicht.

Tipp

Der Parameter SOFiSTiK_Layer kann sehr komfortabel verwendet werden um Ansichtsfilter zu definieren um beispielsweise nur die oberen Bewehrungslagen einer Decke in einer Ansicht zu sehen.

Lagen Definitionen

In den Lagen Definitionen können die gewünschten Namen für die Bewehrungslagen von Stabstahlverlegungen und Matten festgelegt werden. Diese Einstellungen werden von dem Befehl Lagen verwendet.

  1. Klicke auf Registerkarte Bewehrung > Dropdown-Liste der Gruppe Positionieren > icon_LayerDefinitions (Lagen Definitionen).

Der Lagen Definitionen Dialog erscheint.

../../_images/mpic_LayerDefinitionsDialog.png