Brückenbau im Taktschiebeverfahren

Dieses Verfahren verbindet die Vorteile der Fertigteilbauweise mit denen der Ortbetonbauweise. Die SOFiSTiK Brückenbau Module sind infolge umfangreicher Generierungsmöglichkeiten hervorragend geeignet dieses Herstellungsverfahren entsprechend dem Baufortschritt zu simulieren:
 

  • Generierung der Struktur unter Verwendung von Makros je Betonierabschnitt
  • Beliebige statische Systeme, die verschoben werden können (z.B.: Durchlaufträger, Trägerrost, etc.)
  • Einfache Erfassung der Bauphasen mit unterschiedlichen statischen Systemen
  • Gemeinsame Überlagerung der Schnittgrößen aller Systeme mit anschließender Bemessung