Sehr geehrter Kunden

anbei erhalten Sie den ersten Newsletter nach der Sommerpause. Für Lob, Kritik und Anregungen schreiben Sie uns einfach ein Email an info@sofistik.de !

Sollten Sie den Newletter nicht mehr erhalten wollen, dann antworten Sie einfach auf diese Email mit dem Betreff "unsubscribe".

Ihr

SOFiSTiK Team


Wichtiger Terminhinweis: SOFiPLUS/SSD Schulung am 19.09.2007 !!

Für Kurzentschlossene sind noch einige Plätze frei ! Wir bitten um Anmeldung bis morgen 12:00 Uhr. Anmeldeformular (PDF) >>

 

weitere Schulung- und Workshop-Termine:

27.09.2007: Große Systeme mit SOFiMSHA & SOFiMSHB

18.10.2007: Optima - Eine Einführung in Optimierung

19.10.2007: Brücken nach DIN FB 102 mit dem SSD-Wizard

Mehr Infos >>   /   Anmeldeformular >>  

 09.10.2007: Einführungsschulung SOFiCAD Konstruktion

10.10.2007: Einführungsschulung SOFiCAD Bewehrung


Anmeldeformular >>

 


 

Große SOFiSTiK Kunden-Umfrage

Unser Kunden-Umfrage für Statik und (!) SOFiCAD läuft noch bis Ende September. Bisher haben über 400 Anwender daran teilgenommen. Wir würden uns sehr freuen, wenn wir auch Ihr Feedback bekommen würden !  Als "Dankeschön" verlosen wir unter allen Teilnehmern (die eine Email-Adresse angeben) 25 USB-Memory Sticks (1GB), sowie 3 "Freikarten" für kommende Statik/SOFiCAD-Schulungen.

Hier geht´s zur Umfrage >>


SOFiLOAD-W : Windlasten nach DIN 1055-4

Eine erste Erkenntnis der Umfrage ist, dass kaum einer das Programm SOFiLOAD-W kennt. Zu Erläuterung der Leistungsfähigkeit des Programmes sei der Seminarbeitrag 2005 von Dr.-Ing. Schroeter angehängt. SOFiLOAD-W ist nicht in der Grundlizenz von SOFiLOAD enthalten, sondern muss zusätzlich lizenziert werden. Für eine Teststellung schreiben Sie uns bitte eine Email an info@sofistik.de oder wnedne sich an Ihren SOFiSTiK Vertriebspartner.


BEMESS 12.10-23:
Anrechnung von im Verbund liegendem Spannstahl bei der
Bruchbemessung

Mit BEMESS 12.10-23 werden bei der Berechnung vorgespannter Flächentragwerke Spannglieder welche im Verbund liegen mit ihrem Spannungszuwachs im GZT berücksichtigt. Dies erfolgt mit einer automatischen Verteilung des Spannstahls in einer Einflussbreite um die erforderliche Schlaffstahlmenge in dem Einflussbereich zu reduzieren.Eine manuelle Beschränkung des Spannungszuwachses kann ebenfalls erfolgen. Zusammen mit der Berücksichtigung der Spannglieder in den Durchstanzbereichen kann nun insbesondere bei Vorspannung im Verbund eine sehr wirtschaftliche Bemessung erzielt werden. Die Anrechnung der Spannglieder erfolgt ggf. automatisch ohne zusätzliche Eingabe, eine Statistik Spannstahlabzug wird zur Kontrolle ausgegeben. Weitere Infos finden Sie im BEMESS logfile. 



SSD: Erdbeben nach dem Antwortspektrumverfahren

Für Erdbebenberechnungen im SSD mit dem Erdbebenwizard wurden eine Reihe von Verbesserungen umgesetzt, so kann für bestimmte Spektren die Ermittlung der Multiplikatoren der Spektralwerte (z.B. Bedeutungsfaktoren des Gebäudes etc.) je nach Norm komfortabel über eine Dialogbox erfolgen. Als neue Erdbebennorm wurden die Spektren der kasachischen SNIP RK 2.03-30 (2006) verfügbar gemacht. Die unter- schiedlichen 'K' Faktoren sind grafisch eingebbar. Für die Texteingabe in SOFiLOAD stehen die Spektren im RESP Satz als TYP SNRK zur Verfügung. Erforderliche Versionen: SOFiLOAD 13.09, DYNA 12.30, SSD 10.94-23.



SSD V 10.77-23: Vorverformung am Gesamtsystem

Mit dem SSD-Task "Berechnung der kombinierten Lastfälle"  kann nun für die Berechnung nach Theorie II. Ordnung eine "Schiefstellung" eingegeben werden (vgl. ASE SCHI-Satz).Diese Schiefstellung kann alternativ eine "Verformungsfigur aus einem anderen Lastfall" sein,  welche auf einen eingegebenen Maximalwert skaliert wird. Als Vorverformungslastfall kann weiterhin eine "Eigenform" aus einer Eigenwertermittlung verwendet werden. Mit diesem neuen Feature lassen sich Imperfektionen für die Berechnung nach Th. II.O.am Gesamtsystem sehr effektiv eingeben. 


COLUMN 10.64-23: Programmerweiterungen   

  • Die "Auflagerkräfte" am Stützenfuß werden nun ausgegeben (nur für Th.II.O.)   

für alle Einzellastfälle ohne Teilsicherheitsbeiwerte und mit Moment nach Th.I.O.   

für alle Lastkombinationen mit Teilsicherheitsbeiwerten und mit Moment nach Th.II.O   

  • Der Nachweis als "Wand" nach DIN 1045-1 Kap.13.7 wurde ergänzt.
  • Brandschutz: "Erweiterte" Tabelle 31-NEU mit Interpolation der Stützenlängen implementiert. (schon ab COLUMN V 10.56-23)


STeelCON - Verbindungsmittelnachweise

Das Programm STeelCON unseres Partners FIDES ist jetzt voll SOFiSTiK 23 kompatibel !

Infos & Testversion erhalten Sie hier >>


Lehrfilme - Tutorials - Beispiele

  • Neues Tutorial zum SSD-Bridge-Wizard (englisch) verfügbar >> FTP Server
  • Neue Filme zu CADINP und SOFiPLUS verfügbar >> Filme

Mehr Tutorials finden Sie Unter ftp://ftp.sofistik.de/infoline/tutorials 

(Passwort erforderlich !)


SOFiCAD: Neue Mattentypen verfügbar

Das Institut für Stahlbetonbewehrung e.V. hat ein neues Lagermattenprogramm vorgestellt, welches ab 1.Januar 2008 für alle Hersteller des ISB Gültigkeit hat. Ab sofort können diese neuen Mattentypen in SOFiCAD eingesetzt werden.

Die wichtigsten Änderungen sind:

  • die Außenabmessungen haben sich geändert
  • durch Umstellung von Doppelstab- auf Einzelstabmatten gelten neue Verankerungs- und Übergreifungslängen


SOFiSTiK stellt ab sofort über das Anwenderforum und demnächst auch mit dem neuesten Service-Pack für alle Wartungskunden eine entsprechende Datei mit den neuen Mattentypen zur Verfügung. Diese können dann für Projekte, in welchen die neuen Matten eingebaut werden sollen, direkt verwendet werden.


Weitere wichtige Termine:

  • 28.09.2007, Graz
    SOFiSTiK/ABES Vortragsreihe "FEM im Ingenieurbau - Theorie & Praxis" (Infos)


  • 19.09.2007, Weimar
    IABSE Symposium (Infos)


  • 27.11.2007, Köln
    STUVA Tagung (Infos)