SOFiSTiK 2014

Die Version 2014 der SOFiSTiK enthält zahlreiche neue Features und Verbesserungen. Besonders im Fokus der Entwicklung stand die Unterstützung eines 100% durchgängigen BIM-Workflows in der Bauplanung ohne den Anwender in seinen Möglichkeiten einzuschränken. Dazu gehört auch jederzeit auf positionsweise Bearbeitung der Statik bzw. 2D Konstruktions- und Bewehrungsplanung zurückgreifen zu können. BIM ist für uns kein Produkt sondern intelligente Planung mit dem passenden Werkzeug.

Allgemeine Neuerungen

Die grafischen Programme der SOFiSTiK unterstützen mit Version 2014 die aktuellsten Plattformen von Autodesk® bzw. McNeel®:

 

Ergänzend zur selbstverständlich vorhandenen Texteingabe mit CADINP gibt es zwei Produkte mit AutoCAD 2014 OEM Kernen:

 

Die Normprogramme COLUMN und FOOTiNG sind nun komplett in den SSD integriert und stehen nicht mehr als Einzelprogramme zur Verfügung. Viele Wünsche wie z.B. mehrere Verkehrslastfälle, neue Querschnittseingabedialoge konnten so, neben einer zukünftig besseren Integration in Gesamtprojekte, realisiert werden.

 

Alle Handbücher haben ein neues Layout bekommen, zusätzlich steht ein eigenes "Verification Manual" mit über 300 Seiten nachgerechneten Beispielen zur Verfügung.

Ausgewählte neue Features

SOFiPLUS 2014:

  • Filter von Elementen mit Live Modus als Ersatz für Gruppenvisualisierung und Lastfallbrowser
  • Achsbezogenen Vorspannung für Stäbe mit grafisch-interaktiver Vorschau
  • Querschnittseditor: Kanteneigenschaften, Neue Bewehrungseingabe 

Extensions for Revit:

  • Neue Projektparameter: z.B. für Netzdichte an einem Bauteil

Rhinoceros Interface:

  • Unterstützung von Rhino Meshes
  • Gemischte Vernetzung (YouTube Film)

Belastung, Berechnung und Bemessung:

  • Wellenbelastungen (u.A. Airy, Stokes 5. Ordnung) in SOFiLOAD-W
  • Fundamentnachweise nach DIN EN 1997 in FOOTiNG
  • Parallelisierung der nichtlinearen QUAD Elemente in TALPA und ASE
  • Erweitere nichtlineare Arbeitslinien (u.A. Hyperelastisch und kinematische Verfestigung)
  • Arbeitslinien mit N-M Interaktion für implizite Stabgelenke

Brückenbau:

  • Neuer ZTV-ING Rahmen
  • Lastgruppenüberlagerung in MAXIMA
  • Bis zu 9999 Bauabschnitte im CSM

Dynamik:

Geotechnik:

  • Dränierte und undränierte Materialeigenschaften für TALPA

Post-Prozessing / Ausgabe:

  • Tabellarische Ausgabe mit schaltbaren Legenden

Dies ist nur eine Auswahl der neuen Features. Gerne zeigen wir Ihnen die neuen Funktionen und Möglichkeiten individuell, kontaktieren Sie uns bitte unverbindlich unter info@sofistik.de

>> Zur Seite der FEM Pakete für den optimalen Einstieg