Was ist neu in SOFiPLUS 2018

Zusammenarbeit mit dem Programm SSD

Im Dialog Systeminformation sind benutzerdefinierte und US Customary Einheiten verfügbar.

Zur Fehlervermeidung müssen die Variablen definierte Einheiten erhalten.

Die Namen der Elemente und der Optionen wurden vereinheitlicht.

_images/1x1.png

Geometrieachse

_images/header_table.png

Neue leistungsfähige Dialoge. In der Kopfzeile der Tabellen befinden sich einige wichtige Schaltflächen.

Mit Copy und Paste können komplette Tabellen eingefügt werden. Bei Bedarf wird die Anzahl der Zeilen in der Tabelle erweitert.

_images/1x1.png

Vorspannung

Kopieren

Zusätzlich zur Option Klonen können Spannglieder auch kopiert werden. In diesem Fall wird eine unabhängige Geometrie mit Spanngliedern erzeugt.

Kleine Verbesserungen

In der Sidebar werden nun die Namen der Spanngliedgeometrie und der Sapnnglieder angezeigt.

_images/1x1.png

Strukturelemente

_images/intersection_option.png

Zusammenarbeit mit den Rechenprogrammen

  • Die Behandlung von Materialien, Querschnitten, Federarbeitslinien usw. wurde mit dem SSD vereinheitlicht.

  • Die Eingabemöglichkeiten in den Federdialogen wurden überarbeitet. Es stehen nun dieselben Möglichkeiten zur Verfügung, die auch SOFiMSHC bietet

  • Das Verschneidungsverhalten von Strukturlinien und -flächen kann analog zu SOFiMSHC detaillierter gesteuert werden.

  • Verbesserte Möglichkeiten, die Vernetzungsdichte von Strukturlinien und -flächen während des Exports zu steuern.

Sonstige

  • Einige Tabellen in Strukturelementdialogen wurden auf die leistungsfähigeren Tabellen umgestellt.

  • Es können jetzt mehrere Federn und Kopplungen zwischen Strukturelementen in einem Schritt erzeugt werden.

  • Eine neue Möglichkeitt, Strukturflächen aus AutoCADflächen auszurichten.

_images/1x1.png

Lasten

_images/load_eccentricity.png
  • Lasten auf Strukturlinien können exzentrisch definiert werden. In diesem Fall werden Lasten relativ zu einem Punkt im Querschnitt der Linie definiert.

  • Neuer Dialog für die Lastverteilungsfläche.

_images/1x1.png

Bedienbarkeit

_images/group_visualization.png

Zusammenarbeit mit REVIT

  • Verbessertes Verhalten bei Ungenauigkeiten zwischen REVIT und SOFiPLUS. Datenbasen, die mit REVIT erzeugt wurden werden nun mit besserer Qualität eingelesen.

Ansicht

  • Zusätzliche Ansichten Gruppenvisualisierung, um die Gruppen von Strukturelementen mit unterschiedlichen Farben darzustellen.

_images/1x1.png

Querschnittseditor

  • Dickwandige Querschnitte: Polygone bestehend aus Kreisen oder Kreisbögen werden mittels Tangentenschnittpunkt und Radius beschrieben.

  • Kreisbewehrung: Erstellen von linienhaften Bewehrungen für Kreise und Kreisbögen

  • Referenz auf den Einfügepunkt eines Stahlbauprofils

  • Stahlquerschnitte für Querschnittsklasse 4: Ermittlung der effektiven Querschnittswerte über Vorgabe einer Druckspannung

_images/1x1.png

Kompatibilität

SOFiPLUS/SOFiPLUS-X 2018 kann Zeichnungen der Version 2016 öffnen. Sobald diese in der Version 2018 gespeichert wurden können sie mit einer früheren Version nicht mehr bearbeitet werden!

SOFiPLUS/SOFiPLUS-X 2018 kann nur Projekte aus Version 2018 importieren.

SOFiPLUS/SOFiPLUS-X muss die Zeichnung während des Ladevorgangs konvertieren und/oder upgraden. Alle Hinweise, Warnungen und Fehler werden in der Sidebar in der Registerkarte Meldungen aufgeführt.

Wichtiger Hinweis

Feste Zeichnungseinheiten werden mit der SOFiSTiK Hauptversion 2018 nicht mehr unterstützt. Bitte wählen Sie stattdessen ein passendes Einheitenset.

Die Bearbeitung von statischen Systemen mit Finiten Elementen innerhalb von SOFiPLUS wurde mit der SOFiSTiK Hauptversion 2018 eingestellt. Bitte verwenden Sie Strukturelemente zur Erzeugung der Systeme.