Arbeiten mit der Sidebar

Die SOFiPLUS(-X) Sidebar unterstützt allgemeine Eingenschaften der AutoCAD Paletten, wie das Herausziehen in eine eigene Palette, automatisches Ausblenden, Fixieren usw.

System

Hier befinden sich die Befehle für die allgemeingültigen Parameter. Für jeden Eintrag steht ein Kontextmenü mit unterschiedlichen Eingabe- und Änderungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Meldungen

Treten beim Öffnen von Zeichnungen oder dem Export Warnungen oder Fehler auf, so werden diese auf der Registerkarte Meldungen aufgelistet. Mit einem Rechtsklick auf die Warnung beseteht die Möglichkeit zu dem fehlerhaften Element zu zoomen, das Element zu löschen oder auch zu editieren.

Optionen

Bei manchen Befehlen stehen während der Erstellung zusätzliche Eingabemöglichkeiten zur Verfügung. Als Beispiel ist hier die Höhe bei der Erstellung der Strukturelemente Wand oder Stütze zu nennen.

Strukturelemente

Hier finden Sie die Befehle zur Erzeugung und Bearbeitung von Strukturelementen.

Lasten

Befehle zur Erzeugung und Bearbeitung von freien und strukturelementgebundenen Lasten.

Vorspannung

Hier stehen die Befehle zur Definition von Vorspannung für Stab-, Schalen- und Plattensystemen zur Verfügung.

Werkzeuge

In dieser Registerkarte finden Sie wichtige Befehle, um statische Systeme einzugeben, zu organisieren und zu visualisieren.

Querschnittseditor

Hier finden Sie die Befehle zur Erzeugung und Bearbeitung von benutzerdefinierten Querschnitten. Die Registerkarte ist nur vorhanden, wenn der Arbeitsbereich des Querschnittseditors aktiv ist.

Durch Doppelklick auf einen bestehenden Querschnitt bzw. durch Anlegen eines neuen Querschnittes über das Kontextmenü auf der Registerkarte System in der Sidebar öffnet sich der Arbeitsbereich des Querschnittseditors.

Abhängig vom gewählten Laufmodus stehen alle Befehle zur Bearbeitung im Querschnittseditor zur Verfügung. Wird versucht, einen Befehl zu benutzen der nicht zum Laufmodus passt, erscheint eine entsprechende Meldung.

Filter

Filter sind bei der Organisation von Objekten in einer SOFiPLUS(-X) Zeichnung hilfreich. Sie schalten Objekte abhängig von ihren Eigenschaften sichtbar und unsichtbar.

SOFiPLUS(-X) unterstützt vordefinierte Filter die auf die Struktur (Elementtyp und Gruppe) und Lasten (Lasttyp und Lastfallnummer) angewendet werden können.

Benutzerdefinierte Filter werden verwendet, um Kombinationen von Elementtypen und -eigenschaften zu erzeugen.Zur Verfügung stehen sowohl die meisten Elementeigenschaften aus dem AutoCAD/SOFiPLUS-X Eigenschaftendialog (Befehl EIGENSCHAFTEN), als auch einige nützliche Eigenschaften, die speziell für die Benutzung der Filter erzeugt wurden.

Bemerkung

Die Befehle _ISOLATE und LAYER wirken auf die Filter. Elemente die z.B. von diesen Befehlen unsichtbar geschaltet werden bleiben unsichtbar, auch wenn sie durch einen Filter dargestellt werden würden.