Überbau

Erzeugen

Hiermit wird ein Überbau entlang der gewählten Achse erzeugt. Die Bauteilgeometrie wird über die Profilfamilie und zusätzliche Parameter definiert.

  1. Klicken Sie in die Registerkarte (SOFiSTiK Bridge) > Feld (Erzeugen) > icon_Component (Überbau) drop-down > icon_Component_Create (Erzeugen)

  2. Achse wählen.

    Der Dialog SOFiSTiK: Überbau wird angezeigt.

    ../../_images/mpic_component_dialog.png
  3. Wählen Sie eine Revit Profilfamilie aus, ändern Sie die Einstellungen und bestätigen Sie mit OK.

Familie

  • Profilfamilie – wählen Sie eine Profilfamilie für die Erzeugune eines 3D Volumenkörpers für den Überbau aus.

  • Familienparameter - Sie können dem Parameter einen konstanten Wert, eine Variable zuweisen, oder eine Verknüpfung zu einer beliebigen Achse erstellen. Die Parameter werden mit den richtigen Wert entsprechend der gewählten Variablen entlang einer Achse verwendet.

Erzeuge Bauteil

  • Von / Bis - Wählen Sie die Placements, zwischen denen der Überbau erzeugt werden soll, aus

  • Material - Wählen Sie ein Material für den Überbau aus

  • Placement Ausrichtung - Wählen Sie zwischen zwei Optionen ” Senkrecht zur Achse” und ” Vertikal”

  • Placement Verdrehung - für schiefe Unterbauten ist ein schräger Abschnitt des Überbaus an den entsprechenden Placements notwendig. Die Überbaugeometrie kann schräg abgeschnitten (Verziehung mit Veränderung des Querschnittes), verdreht abgeschnitten (Drehung ohne Querschnittsveränderung) oder gar nicht verdreht erzeugt werden. In der Voreinstellung wird keine Verdrehung verwendet.

Ändern

Zuvor erstellte Bauteile des Überbaus können nun modifiziert und aktualisiert werden.

  1. Klicken Sie in die Registerkarte (SOFiSTiK Bridge) > Feld (Erzeugen) > icon_Component (Überbau) drop-down > icon_Component_Edit (Ändern)

  2. Wählen Sie ein Bauteil aus.

    Der Dialog SOFiSTiK: Überbau wird mit den zuvor eingegebenen Daten angezeigt.

  3. Passen Sie die Parameterwerte und andere Einstellungenan. Danach bestätigen Sie mit “OK”.

  4. Die Komponente wird nach Änderung der Parameter aktualisiert.

Entkoppeln

Das Bauteil kann von der Brückenachse entkoppelt werden. Damit haben Änderungen an der Achse keinerlei Auswirkungen auf dieses Bauteil.

  1. Klicken Sie in die Registerkarte (SOFiSTiK Bridge) > Feld (Erzeugen) > icon_Component (Überbau) drop-down > icon_Component_Disconnect (Entkoppeln)

  2. Wählen Sie ein Bauteil aus.

  3. Das Bauteil ist von der Achse entkoppelt.

Koppeln

Koppelt ein ausgewähltes Bauteil an eine Achse.

  1. Klicken Sie in die Registerkarte (SOFiSTiK Bridge) > Feld (Erzeugen) > icon_Component (Überbau) drop-down > icon_Component_SetAxis (Koppeln)

  2. Wählen Sie ein Bauteil aus.

  3. Achse wählen.

  4. Das Bauteil ist mit der ausgewählten Achse gekoppelt.

Duplicate

Duplicates selected component. Components properties, such as Family Type, Stationing etc., can be adjusted before the new component is generated.

  1. Click SOFiSTiK Bridge tab > Create panel > icon_Component (Component) drop-down > icon_Component_Duplicate (Duplicate)

  2. Wählen Sie ein Bauteil aus.

    Der Dialog SOFiSTiK: Überbau wird angezeigt.

    ../../_images/mpic_component_dialog.png
  3. Adjust properties of the component and confirm with OK.

  4. New component is generated.

Repeater

You can create a repeated superstructure component along the chosen axis. Component’s geometry is defined by the Profile Family and additional parameters.

  1. Klicken Sie in die Registerkarte (SOFiSTiK Bridge) > Feld (Erzeugen) > icon_Component (Überbau) drop-down > icon_Component_Create (Erzeugen)

  2. Achse wählen.

    Der Dialog SOFiSTiK: Überbau wird angezeigt.

    ../../_images/mpic_component_dialog_repeater.png
  3. Wählen Sie eine Revit Profilfamilie aus, ändern Sie die Einstellungen und bestätigen Sie mit OK.

Erzeuge Bauteil

  • Between Placement - component will be created between each selected placement
  • Apply layout rule - select layout rule to be applied between each two selected placements

Offset

  • At Start - you can define a start offset at the beginning of component repeater
  • At End - you can define an end offset at the end of component repeater
  • Gap between - you can define a gap between each generated component