2012: V18- Carsten Liebschner-Rödl

Ein Biohochreaktor – mit Sofistik über 20 Jahre rechnerisch begleitetDipl.-Ing. Carsten Liebschner-RödlZusammenfassung:
Biohochreaktoren dienen zur Klärung von stark belastetem Abwasser in der chemischen Industrie. Klärung und Nachklärung erfolgt in einem Stahlbehälter unter hohem Druck, welcher aus der Wassersäule resultiert. Die Schwierigkeiten, die bei Berechnung, beim Bau und beim Betrieb auftreten, sollen anhand eines Biohochreaktortyps aufgezeigt werden, welcher in fachlicher Hinsicht seit 1989 begleitet wird.Summary:
Biological Reactors in the chemical Industrie cleans the polluted water. The sewage purication plant works with high pressure, which is an result of the high waterlevel in the steel reactor. The problems, which arise during the calculation, the construction and the operation, are shown for this reactor type, which we accompany since 1989.Sie finden diesen Vortrag auf unserem ftp-server im geschützten Downloadbereich (Login/Password erforderlich)

Typ SOFiSTiK Seminar Beiträge
Produktgruppe Statik / Dynamik / FEM
Anwendung Stahlbau
Datum 23.04.2012
Keywords Seminar-2012, 2012, Anlagenbau, Stahl, Reaktor, Schale