Flüssigkeitsdruck mit SOFiLOAD

Um z.B. einen Flüssigkeitsdruck möglichst einfach auf eine beliebige räumliche Struktur aufzubringen ist es in SOFiLOAD möglich mit einem einzigen Eingabesatz (VOLU) die notwendigen Parameter wie Spiegelhöhe und Eigengewicht des Fluids zu definieren, die Belastung wird hierauf automatisch auf die betroffenen Strukturelemente angesetzt. Für komplexe Volumenbelastungen sind in SOFiLOAD für diese Lastart weitere Lasttypen definierbar.

Für das Beispiel wurde die Version Statik 2012 verwendet.

Typ Praxisbeispiel
Produktgruppe Statik / Dynamik / FEM
Themenbereich Lasten / Einwirkungen
Anwendung Grundbau
Hochbau
Datum 19.06.2011
Keywords Flüssigkeitsdruck, Wasser