Geotechnik/Tunnelbau

Die umfangreichen SOFiSTiK Zusatzmodule für den Bereich Geotechnik bieten eine breite Funktionspalette für komplexe Berechnungen und Bemessungen. Zur Verfügung stehen Berechnungen von Setzungen des geschichteten Halbraums nach dem Steifezifferverfahren und 3D-Gründungssimulationen zur Analyse der Boden-Bauwerks-Interaktion (HASE).

Außerdem können anhand der Finite-Elemente-Methode lineare und nichtlineare Verformungen und Spannungen für beliebig geformte ebene Tragwerke, die in ihrer Ebene belastet sind, sowie für axialsymmetrische räumliche Strukturen ermittelt werden (TALPA). Für 3D-Volumenmodellberechnungen (z.B. Simulation Tunnelvortrieb) stehen weitere Zusatzmodule zur Verfügung (ASE4).

Highlights

  • Elastoplastische Materialmodelle mit assoziierter/nichtassoziierter Fließregel und optionaler viskoplastischer Erweiterung (z.B. von Mise, Drucker-Prager, Mohr-Coulumb)
  • Erweitertes elastoplastisches Material mit optimierter Verfestigungsformulierung (Hardening Plasticity Soil)
  • Drainierte und undrainierte Bedingungen in 2D (TALPA)
  • Adaptive Lastinkrementierung mit Bogenlängen-Kontrolle (TALPA)
  • Automatische Phi-c Reduktion mit Bogenlängen-Kontrolle (TALPA)
  • Berücksichtigung von Bau- /Aushubphasen und Primärzuständen
  • Sickerwasser- und Grundwasserströmungen (HYDRA)
  • Tunnelbau (Offene Bauweise, Spritzbetonbauweise, TBM-Vortrieb, Tübbingauskleidungen/-fugen, dynamische Berechnungen)
  • Böschungsbruch
  • Hydraulischer Grundbruch
  • Kombinierte Pfahl-Plattengründung
  • Dynamische Boden-Bauwerksinteraktion (SBFEM)

Trialversion

Testen Sie 30 Tage kostenlos mit vollem Funktionsumfang

Anfordern

Termine

May
31

digitalBAU 2022 | Köln

Fachmesse für digitale Lösungen in der Baubranche

Jun
07

31. Dresdner Brückenbausymposium | Dresden

Der größte alljährliche Treff der deutschsprachigen Brückenbauer bietet zahlreiche Beiträge zur ganzen Bandbreite des Brückenbaus.

Jun
14

Webinar | Komplexe Herausforderungen bei der Errichtung von Brücken

In diesem Webinar sprechen wir mit DI Florian Wilhelm, Geschäftsführer der Lehrgerüstbau GmbH (LGB), über die Anforderungen und Erwartungen an ein Softwarepaket für deren Leistungen.