Datenschutzinformation

Wenn Sie unsere Software herunterladen und nutzen, werden personenbezogene Daten von Ihnen durch uns als den für die Datenverarbeitung Verantwortlichen verarbeitet und für die Dauer gespeichert, die zur Erfüllung der festgelegten Zwecke und gesetzlichen Verpflichtungen erforderlich ist. Im Folgenden informieren wir Sie darüber, um welche Daten es sich dabei handelt, auf welche Weise sie verarbeitet werden und welche Rechte Ihnen diesbezüglich zustehen.

Personenbezogene Daten (im Folgenden „Daten” oder „Informationen”) sind nach Art. 4 Nr. 1 Datenschutzgrundverordnung DSGVO alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen.

 

1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des Datenschutzbeauftragten

Diese Datenschutzinformation gilt für die Datenverarbeitungen im Zusammenhang mit dem Download und der Nutzung von SOFiSTiK Software Trialversionen durch den Verantwortlichen:

 

SOFiSTiK AG
Bruckmannring 38
85764 Oberschleißheim

(im Folgenden „SOFiSTiK“)

Telefon: +49 911 39901 0
E-Mail: info@sofistik.com

Der Datenschutzbeauftragte von SOFiSTiK ist unter der o.g. Anschrift, z. Hd. Datenschutzbeauftragter erreichbar. Sie können sich jederzeit bei Fragen zum Datenschutzrecht oder Ihren Betroffenenrechten direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

 

2. Verarbeitung personenbezogener Daten und Zwecke der Verarbeitung Besuch der Website

a) Besuch der Website

Sie können unsere Website besuchen, ohne Informationen über Ihre Identität preiszugeben. Im Rahmen eines jeden Zugriffs auf unsere Website ist es jedoch unerlässlich, dass bestimmte personenbezogene Daten auf dem Server unseres Providers gespeichert werden, um die Verbindung zur Website zu ermöglichen. Dazu gehören Informationen wie:

  • IP-Adresse,
  • Name und die URL der Datei, die angefordert wurde,
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt ist (Referrer-URL),
  • Name und Beschreibung des Internet-Browsers, den Sie verwendet haben,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,

 

Die Informationen werden in sog. Logfiles auf dem Server unserer Website gespeichert und nach 4 Wochen automatisch gelöscht.

Die Verarbeitung der IP-Adresse erfolgt zu technischen und administrativen Zwecken des Verbindungsaufbaus und der Verbindungsstabilität, um die Sicherheit und Funktionalität unserer Websites zu gewährleisten und etwaige rechtswidrige Angriffe hierauf notfalls verfolgen zu können. Die weiteren Informationen werden auch dazu verwendet, die Nutzung der Website auszuwerten, sowie Berichte über die Website-Aktivität und Fehler zusammenzustellen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der IP-Adresse und anderer Informationen aus den Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse ergibt sich aus dem erwähnten Sicherheitsinteresse und der Erfoderlichkeit einer störungsfreien und benutzerfreundlichen Bereitstellung unserer Websites. Aus der Verarbeitung der IP-Adresse und anderer Informationen in dem Logfile können wir keine unmittelbaren Rückschlüsse auf Ihre Identität ziehen.

 

b) Erstellung eines SOFiSTiK Accounts

Um unsere Trialversionen herunterzuladen, muss ein SOFiSTiK Account eingerichtet werden. Dafür erheben wir die folgenden Pflichtangaben:

  • E-Mail-Adresse,
  • Vor- und Nachname,
  • Firma,
  • Land,
  • Sprach- und Landeseinstellungen.

 

Die Verarbeitung erfolgt, um Ihren SOFiSTiK Account einzurichten, Sie als Nutzer zu identifizieren, bei technischen Probelemen mit Ihnen in Kontakt treten zu können, für Marketingzwecke und zur Gewährleistung einer angenehmen Nutzung unserer Softwareprodukte. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Ihre Anfrage hin und ist zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich.

Sie erhalten per E-Mail eine Registrierungsmitteilung, die Sie bestätigen müssen, um Ihr SOFiSTiK Account zu aktivieren (sog. Double Opt-in). Ihre E-Mail-Antwort dient uns als Bestätigung, dass Sie tatsächlich die Person sind, die die Anmeldung vorgenommen hat.

Unser Dienstleister Wildbit LLC, https://postmarkapp.com/, (nachfolgend „Wildbit“) sendet die Bestätigungsmail in unserem Auftrag an Ihre E-Mail-Adresse. Zu diesem Zweck haben wir mit Wildbit eine Auftragsverarbeitungsvereinbarung abgeschlossen. Mit der Unterzeichnung dieser Vereinbarung verpflichtet sich Wildbit, die Daten in Übereinstimmung mit der DSGVO zu verarbeiten und die Rechte aller betroffenen Personen zu wahren.

Wir löschen Ihre in dem SOFiSTiK Account gespeicherten Daten nach 37 Monaten es sei denn, dass wir nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind oder Sie in eine darüber hinausgehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben.

 

c) Programm zur Verbesserung der Software

Wenn Sie unsere Trialversion herunterladen und auf Ihrem Endgerät verwenden, ist unser Programm zur Verbesserung der Software standardmäßig aktiviert. In diesem Zummenhang sammeln wir einige technische Information, wie insbesondere:

  • Informationen über Ihre Softwarenutzung: z.B. Häufigkeit und Dauer der Verwendung unserer Anwendungen und Fehlerinformationen (z.B. Anzahl der Abstürze)
  • Informationen über Ihr Betriebssystem, den Gerätetyp, die Anzeigekonfiguration (z.B. Modell GPU, Anzahl und Auflösung von Display),
  • Informationen über Ihren regionalen Standort, Ihre Landes- und Spracheinstellungen.

 

Wir sammeln diese Informationen, um unsere Software in Bezug auf Qualität, Stabilität, Funktionen und Hardware-Kompatibilität zu verbessern. Wir geben die Informationen nicht an Dritte weiter und führen diese technischen Informationen nicht mit den im SOFiSTiK Account verarbeiteten persönlichen Daten zusammen. Soweit bei der Bearbeitung der vorgenannten technischen Informationen eine natürliche Person identifiziert werden kann, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Wir löschen die erhobenen Daten nach 3 Jahren.

Wenn Sie nich möchten, dass SOFiSTiK Ihre technischen Daten erhebt, können Sie dies jederzeit unterbinden, z. B. mit einem Schlüssel in der Windows-Registry oder über die Einstellungen in dem SOFiSTiK Application Manager.

 

d) Newsletter

Wenn Sie unsere Trailversion herunterladen nutzen wir Ihre E-Mail-Adresse, auch ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung, um Ihnen Informationen zu ähnlichen Waren oder Dienstleistungen zuzusenden, voraussgesetzt, dass Sie einer Verwendung zu diesem Zweck nicht widersprochen haben.

Rechtsgrundlage für die Verwendung der E-Mail-Adressen zur Versendung von Informationen zu ähnlichen Waren und Dienstleistungen ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Die Verarbeitung zu Zwecken des Direktmarektings ist ein legitimes Interesse im Sinne dieser Vorschrift.

Sie können sich jederzeit vom Newsletter abmelden. Bitte nutzen Sie dazu den Abmeldelink, den Sie am Ende jeden Newsletters finden oder senden Sie eine E-Mail an info@sofistik.de. Wenn Sie sich abgemeldet haben, werden Ihre Daten aus unserer Newsletter-Mailingliste gelöscht.

 

3. Weitergabe von Daten

Außer in den oben genannten Fällen der Verarbeitung in unserem Auftrag werden wir Ihre personenbezogenen Daten nur in den folgenden Fällen an Dritte weitergeben:

a) Hosting

Wir nutzen die Dienste von Aiven Ltd., https://aiven.io/security-compliance, (im Folgenden: „Aiven“) und UpCloud Ltd., https://upcloud.com/ (im Folgenden „UpCloud”).

Aiven und Upcloud stellen in unserem Auftrag das Hosting sicher. Für das Angebot unserer Dienstleistungen ist die Beauftragung eines Hosting-Services notwendig und erfolgt auf Grundlage von Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zum Zwecke unseres wirtschaftlichen Interesses an der Bereitstellung unserer Dienstleistungen.

Wir haben mit Aiven und UpCloud Auftragsverarbeitungsvereinbarungen für die Nutzung der Hosting-Dienste abgeschlossen. Mit diesen Verträgen versichern Aiven und UpCloud, dass sie die Daten im Einklang mit der DSGVO verarbeiten und den Schutz der Rechte der betroffenen Person gewährleisten.

 

b) HubSpot

Für unser Onlinemarketing nutzen wir HubSpot, Dabei handelt es sich um eine integrierte Softwarelösung, die verschiedene Bereiche unseres Online-Marketings abdeckt. Der Anmeldeservice ermöglicht es Besuchern unserer Website, mehr über unser Unternehmen zu erfahren, Inhalte herunterzuladen und ihre Kontaktinformationen und andere demografische Informationen anzugeben. Diese Informationen werden auf den Servern unseres Softwarepartners HubSpot gespeichert. Sie können von uns verwendet werden, um mit den Besuchern unserer Website in Verbindung zu treten und um festzustellen, an welchen Dienstleistungen unser Unternehmen interessiert ist. Alle von uns gesammelten Informationen unterliegen dieser Datenschutzinformation. Die Übermittlung der Daten erfolgt aufgrund unseres berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Optimierung unserer Dienstleistungen.

Weitere Informationen finden Sie auf der HubSpot-Seite: https://legal.hubspot.com/privacy-policy. Wir verwenden alle gesammelten Informationen ausschließlich zur Optimierung unseres Marketings.

HubSpot ist ein in den USA ansässiges Softwareunternehmen mit einer Niederlassung in Irland. Kontakt: HubSpot, 2. Stockwerk 30 North Wall Quay, Dublin 1, Irland, Telefon: +353 1 5187500, www.hubspot.com. HubSpot ist durch das Datenschutzsiegel von TRUSTe geschützt. Wir haben eine Datenverarbeitungsvereinbarung mit HubSpot abgeschlossen. Mit der Unterzeichnung dieses Abkommens verpflichtet sich HubSpot, die Daten in Übereinstimmung mit der DSGVO zu verarbeiten und die Rechte aller betroffenen Personen zu wahren.

 

c) Sonstige Weitergabe

Im Übrigen werden wir Ihre personenbezogenen Daten nur dann an Dritte weitergeben, wenn:

  • Sie gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben;
  • Eine Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung erforderlich ist.

Dritte dürfen die übermittelten Daten nur für festgelegte Zwecke verwenden.

 

4. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht,

  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO, die von Ihnen erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Infolgedessen können wir die Datenverarbeitung aufgrund dieser Einwilligung in Zukunft nicht mehr durchführen;
  • gemäß Art. 15 DSGVO, Informationen über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu erhalten. Insbesondere können Sie Informationen über den Zweck der Verarbeitung, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien der Empfänger, an die Ihre Daten weitergegeben wurden oder werden, die geplante Dauer der Speicherung, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder des Widerspruchs, das Bestehen des Beschwerderechts, die Herkunft Ihrer Daten, soweit sie nicht von uns erhoben wurden, sowie das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profilerstellung und gegebenenfalls aussagekräftiger Informationen über die Einzelheiten dieser Daten anfordern;
  • gemäß Art. 16 DSGVO, eine sofortige Berichtigung unrichtiger Daten oder die Ergänzung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten;
  • gemäß Art. 17 DSGVO können Sie die Löschung der von uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen, wenn die Verarbeitung nicht zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses, zur Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung zu erreichen, ist die Verarbeitung rechtswidrig, wenn die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von Ihnen angefochten wird, Sie sich jedoch gegen die Löschung der personenbezogenen Daten aussprechen, und wir die Daten nicht mehr benötigen, wie auch immer Sie sie für die Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder Sie der Verarbeitung gemäß Art. 21 DSGVO widersprochen haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO die personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, in einem strukturierten, allgemein gebräuchlichen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder diese Daten an einen anderen für die Verarbeitung Verantwortlichen zu übermitteln;
  • gemäß Art. 77 DSGVO eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen. In der Regel können Sie sich an die Aufsichtsbehörde Ihres Wohn- oder Arbeitsortes oder an unseren Firmensitz wenden.

 

Informationen bezüglich Ihres Widerspruchsrechts nach Art. 21 DSGVO

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) und Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling von Artikel 4 Nr. 4 DSGVO.

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Sofern sich Ihr Widerspruch gegen eine Verarbeitung von Daten zum Zwecke der Direktwerbung richtet, so werden wir die Verarbeitung umgehend einstellen. In diesem Fall ist die Angabe einer besonderen Situation nicht erforderlich. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Wenn Sie Ihr Widerspruchsrecht ausüben möchten, senden Sie einfach eine E-Mail an info@sofistik.com.

 

5. Datensicherheit

Wir setzen geeignete technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre Daten vor zufälliger oder vorsätzlicher Manipulation, teilweisem oder vollständigem Verlust, Zerstörung oder unberechtigtem Zugriff durch Dritte zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

 

6. Aktualität dieser Datenschutzinformation

Diese Datenschutzerklärung ist derzeit gültig und datiert mit März 2020. Durch die Weiterentwicklung unserer Softwareprodukte oder aufgrund geänderter gesetzlicher bzw. behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutinformation zu ändern.